top of page

Nasi Goreng: Der indonesische Klassiker - Ein balinesisches Originalrezept

Das Rezept für die authentische Zubereitung von original indonesischem "Nasi Goreng" mit Hühnerfleisch im balinesischen Stil - simpel, schnell und wundervoll.


Nasi Goreng Ayam mit Ei und Limettenspalte
Nasi Goreng Ayam

Nasi Goreng ist das in Deutschland wohl bekannteste Gericht aus Indonesien. Gebratener Reis? Das kann doch nicht so schwer sein? - Ist es eigentlich auch nicht. Dennoch scheitern erste Versuche des Nachkochens nicht selten. Doch beachtet man ein paar Grundregeln, steht dem Genuss eines authentischen Nasi Gorengs nichts mehr im Weg.


Das indonesische Nationalgericht Nasi Goreng


Wenn Deutsche nach indonesischem Essen gefragt werden, dann fällt ihnen wohl als allererstes Nasi Goreng ein, das schon lange seinen Weg in die Tiefkühlfächer deutscher Supermärkte gefunden hat. In Indonesien ist das Gericht allgegenwärtig und wird häufig bereits zum Frühstück gegessen.


Kein einheitliches Rezept für Nasi Goreng in Indonesien


Vor einigen Jahren verbrachte ich insgesamt 3 Monate auf verschiedenen Inseln des wunderschönen Inselstaates Indonesien. Dabei aß ich auch unzählige Nasi Gorengs in den verschiedensten Variationen. "Nasi Goreng" bedeutet übersetzt nicht mehr als "gebratener Reis" und gilt in Indonesien als Resteessen. Dementsprechend gibt es auch kein einheitliches Rezept. Andere Rezepte erfordern z.B. die Verwendung von Kurkuma statt Ingwer und haben daher einen gelblichen Reis. Auch die Proteinquellen im Gericht sind nicht vorgeschrieben. Hühnerfleisch, Garnelen und Rind sind üblich, es finden sich jedoch auch vegetarische Varianten mit Tempeh und Tofu.

Bei diesem Rezept handelt es sich um ein "Nasi Goreng Ayam" (Ayam=Huhn), welches sehr basic daherkommt und die Grundzutaten einzig durch die Zugabe von Schlangenbohnen ergänzt.


Die wichtigsten Zutaten für authentisches balinesisches Nasi Goreng


Jede Küche Asiens hat ihre Variante von gebratenem Reis. Die wichtigste Regel ist dabei immer die Verwendung von bereits am Vortag gekochtem Reis. Frisch gekochter Reis resultiert in einem matschigen Nasi Goreng, das nichts mit dem Original aus Indonesien zu tun hat. Mit der Zeit verliert der Reis an Feuchtigkeit und wird relativ trocken. Nur so lassen sich im Wok die angenehmen Röstaromen erzeugen, die das Gericht braucht.

Solltet ihr spontan Lust auf Nasi Goreng haben, könnt ihr den gekochten Reis für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen, um ein ähnliches Ergebnis zu erzielen.


Eine weitere entscheidende Zutat ist die indonesische süße Sojasauce "Kecap Manis", die ihr im Asiamarkt kaufen könnt. Die Indonesier bezeichneten sie mir gegenüber auch als das Ketchup Indonesiens. Einserseits auf Grund des ähnlichen Namens, andererseits weil die Indonesier sie zu fast allem essen.



Zutatenliste Nasi Goreng für 2 Personen:
  • 400g trockener, gekochter Jasminreis (vom Vortag!)

  • 4 Eier

  • Pflanzenöl

  • 1/2 Karotte

  • 2 Schlangenbohnen (leicht vorgekocht - ersatzweise 1 Handvoll grüne Bohnen)

  • 2 große Schalotten

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1/2 daumengroßes Stück Ingwer

  • 2 rote Spur Chilis

  • 2 getrocknete rote Chilis (eingeweicht)

  • 4 EL Kecap Manis (z.B. ABC Kecap Manis)

  • 200g Hühnchen (gebraten und in feine Streifen gerissen)

  • 1 Frühlingszwiebel

  • 8 Gurkenscheiben

  • 2 Tomaten oder 10 Cocktailtomaten

  • 2 Prisen Salz

  • 1 TL weißer Pfeffer

  • 1/2 TL Shrimppaste

  • 2 Limettenspalten (optional)

  • Sambal Oelek (optional)

  • 2 Zweige frischer Koriander (optional)



Schritt für Schritt Anleitung Nasi Goreng (Zubereitungszeit ca. 30 Minuten):

1. In einem Mörser eine Spurchili, die getrockneten Chilis, den Knoblauch, den Ingwer und die Schalotten mit etwas Salz zu einer feinen Paste verarbeiten.

2. Die Karotten fein würfeln, die Bohnen in kleine Stücke schneiden und die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.


3. Die Paste in einem Wok bei mittlerer Hitze mit 2 EL neutralem Pflanzenöl anschwitzen.


4. Die Karotten, Bohnen, Frühlingszwiebeln und Shrimppaste in den Wok geben.


5. Dann den Reis und das Hühnchen hinzufügen und bei hoher Hitze für 1-2 Minuten anbraten.

6. Den Reis etwas zur Seite schieben und 1 EL Öl nachgießen. 2 Eier in das erhitzte Öl geben und zu Rührei vermischen. Dann das Ei mit dem Reis vermischen.


7. Mit Pfeffer, Salz und Kecap Manis abschmecken.


8. Zum Anrichten frische Spurchili und Koriander hacken und über den Reis streuen.


9. Mit Gurkenscheiben, Tomaten sowie optional mit Sambal Oelek, einer Limettenspalte und je einem Spiegelei servieren.



Detailansicht Nasi Goreng mit Ei und Limettenspalte
Nasi Goreng mit Ei und Limettenspalte

Weitere leckere asiatische Rezepte und Rezepte aus aller Welt findest du in meinem neuen Kochbuch "Soulfood Worldwide".



Weitere leckere Rezepte aus Indonesien:


Hast du Erfahrungen mit der Zubereitung von Nasi Goreng, Fragen oder Verbesserungsvorschläge? Dann schreib es in die Kommentare!



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page